Gemeinsame Besprechungen mit der Dienststelle II

Als Personalrat in der Praxis strukturiert und sachbezogen verhandeln

Nach dem analytischen Betrachten und der Erarbeitung von zentralen Schritten der Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen im Rahmen der Gemeinsamen Besprechung zwischen Personalrat und Dienststelle im ersten Teil des Seminars steht in diesem Seminar die Durchführung von fallgestützten Verhandlungstrainings im Mittelpunkt. Insofern ist der Besuch des ersten Seminarteils vor diesem Seminar empfehlenswert.

Im Seminar wird mit dem Harvard-Konzept ein Verhandlungsansatz vorgestellt und erprobt, der das verbreitete Suchen nach einem Kompromiss oder das sich durchsetzen „des Stärkeren“ verlässt und ein Win-Win-Ergebnis anstrebt. Es steht also der größtmögliche beiderseitige Nutzen im Vordergrund.
 
Erweitert wird dieses Seminar um Elemente rhetorischer Kommunikation und dem richtigen Reagieren auf Konflikte und Störungen im Verhandlungsverlauf.

Inhalte

Eine Methode des sachbezogenen Verhandelns mit der Dienststellenleitung
  • Das Harvard-Konzept als Win-Win-Strategie des Personalrats
  • Die vier Bausteine des Harvard-Konzeptes in Theorie und Praxis
  • Checkliste zur gezielten Vorbereitung innerhalb des Personalratsgremiums
Elemente rhetorischer Kommunikation in
Verhandlungen einbringen
  • Die eigene Körperhaltung beachten und einsetzen
  • Blickkontakt, Gestik und Mimik bewusst kontrollieren und anwenden
  • Mit Sprech- und Atemtechniken arbeiten
  • Umgang mit Lampenfieber
Konflikte und Störungen im Verhandlungsverlauf – richtig reagieren
  • Umgang mit Konflikten auf der Inhalts- und Beziehungsebene
  • Die Kunst des „sich nicht provozieren lassen“
  • Als PR-Mitglied seiner Kommunikations- und Verhandlungsstrategie auch in stressigen Phasen treu bleiben
Ausführliche, fallgestützte Verhandlungstrainings
mit Auswertungen, gemeinsamen Feedback, Tipps und Tricks (auf Wunsch mit Videoauswertung)

Referenten:
Kommunikationstrainer

Teilnehmerzahl:
maximal 15

Gebühr:
590 € zzgl. Mehrwertsteuer und Hotelkosten

Seminardauer: 3 Tage
Erster Tag Beginn 13.00 Uhr
Dritter Tag Ende 13.00 Uhr

Schulungsanspruch:
§ 46 (6) BPersVG , analog LPersVG´s

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für dieses Seminar

Möchten Sie Reisekosten und Zeit sparen? Dann melden Sie sich für einen Besuch der Seminare Gemeinsame Besprechung I und II in einer Woche an!

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für beide Seminare in einer Woche