Mediation bei innerbetrieblichen Konflikten

In Konflikten professionell vermitteln

Konflikte sind im privaten wie beruflichen Alltag unvermeidbar. Ob zwischen Kollegen oder innerhalb des Gremiums des Personalrats - Meinungsverschiedenheiten sind auf verschiedenen Ebenen zu beobachten. Hier ist das konstruktive und loyale Einschreiten des Personalrats gefragt.

Häufig hoffen die Konfliktparteien, selbst eine Lösung zu finden. Leider scheitert dieser Versuch oft und die Konflikte verfestigen sich so stark, dass eine Lösung ohne Hilfe von außen unmöglich wird. Einen konstruktiven Weg aus dieser Situation bieten Konfliktlösungsverfahren wie die Mediation.

Als neutrale Drittpartei stellt der Mediator einen Rahmen und Methoden zur Verfügung, die eine zufriedenstellende Problemlösung ermöglichen.

Analyse des Problems, Erarbeitung von Lösungsoptionen und Kontrolle der Mediationsvereinbarung - dies bildet den Weg zu einer eigenverantwortlichen und befriedigenden Lösung für alle Beteiligten.

Inhalte

Konstruktive Konfliktbewältigung
  • Konflikte wahrnehmen
  • Konfliktursachen und -dynamiken
  • Konflikte ansprechen und bearbeiten
  • Besonderheiten eines Konfliktgesprächs
  • Umgang mit starken Gefühlen (Wut, Aggression, Trauer etc.)



Konfliktlösungsverfahren (Überblick)
Beispiel Mediation
  • Ziele der Mediation
  • Voraussetzungen für die Mediation
  • Die Rolle des Mediators
  • Phasen der Mediation
  • Wichtige Mediationstechniken
Training und Feedback
  • Praxisbezogene Übungen

Referenten:
Mediatoren & Arbeitsrechtler

Teilnehmerzahl:
maximal 15

Gebühr:
590 € zzgl. Mehrwertsteuer und Hotelkosten

Seminardauer: 3 Tage
Erster Tag Beginn 13.00 Uhr
Dritter Tag Ende 13.00 Uhr

Schulungsanspruch:
§ 46 (6) BPersVG, analog LPersVG´s

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für dieses Seminar

Möchten Sie Reisekosten und Zeit sparen? Dann melden Sie sich für einen Besuch der Seminare "Mobbing gibt's hier nicht!" & "Mediation bei innerbetrieblichen Konflikten" in einer Woche an!

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für beide Seminare in einer Woche