"Mobbing gibt's hier nicht!"

Der Verantwortung gegenüber Tabuthemen gerecht werden

Etwa eine Million Berufstätige in Deutschland leiden unter dem Psychoterror von Kollegen oder ihrem Chef - kurz: MOBBING. Die Dunkelziffer ist weitaus höher - Tendenz steigend.

Wenn Kollegen zu Feinden werden und der alltägliche Weg zur Arbeit von Angst gepflastert ist, sollte man handeln. Doch Unwissenheit und Scham machen es Betroffenen sowie Helfern schwer, auf das Problem einzugehen.

In Zeiten zerbrechender Strukturen und zunehmender Verunsicherung werden Interessen häufig mit unfairen Mitteln durchgesetzt. Erster Ansprechpartner für Betroffene ist oft der Personalrat, der als Berater und Vermittler zur Seite stehen muss. Um dieser schwierigen Aufgabe gerecht zu werden, ist es notwendig, das Geschehene zu verstehen und eine gerechte Position zu finden.

Das Ziel dieses stark praxisorientierten Seminars ist die Vermittlung von Handwerkszeug auf verschiedenen Ebenen, um dem Kern von Mobbing und Diskriminierung professionell begegnen zu können. Methoden aus der systemischen Organisationsberatung sowie verschiedene Gesprächstechniken werden im Seminar durchgesprochen und eingeübt. Präventionsstrategien, wie beispielsweise die inhaltliche Gestaltung einer Dienstvereinbarung, ergänzen das Seminar.

Inhalte

Psychoterror am Arbeitsplatz
  • Ursachen, Formen und Folgen

Abgrenzung zwischen „Konflikten“ und „Mobbing“

Mobbingverläufe verstehen und frühzeitig erkennen

Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen und Konstellationen

  • Intervention ohne Eskalation, Konfrontation ohne Provokation

Umgang mit eigenen Ohnmachtsgefühlen und Stress

  • Eine innere Haltung finden, Distanz halten
Stärkung und Schärfung der Beratungskompetenz
  • Spezifika einer qualifizierten Mobbingberatung
  • Wann gebe ich den Fall ab und an wen?
  • Wann hole ich mir selber Unterstützung und von wem?
Ansatzpunkte zur Prävention:
  • Stärkung einer „fairen“ Unternehmenskultur
  • Dienstvereinbarungen

Referenten:
Psychologen & Arbeitsrechtler

Teilnehmerzahl:
maximal 15

Gebühr:
590 € zzgl. Mehrwertsteuer und Hotelkosten

Seminardauer: 3 Tage
Erster Tag Beginn 13.00 Uhr
Dritter Tag Ende 13.00 Uhr

Schulungsanspruch:
§ 46 (6) BPersVG, analog LPersVG´s

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für dieses Seminar

Möchten Sie Reisekosten und Zeit sparen? Dann melden Sie sich für einen Besuch der Seminare "Mobbing gibt's hier nicht!" & "Mediation bei innerbetrieblichen Konflikten" in einer Woche an!

Zur Terminauswahl und unverbindlichen Anmeldung für beide Seminare in einer Woche